Strukturierte Datenanalyse vom Erlkönig bis zum SOP

  • Big Data
  • Mobilität

Dank leistungsstarker CAE-Gewerke sind heute jede neue Baureihe und jedes Derivat in allen Eigenschaften digital beschrieben, bevor erste Hardware-Aktivitäten starten. Doch die digitale Transformation der Fahrzeugentwicklung ist mächtig und verändert Schritt für Schritt auch nachgelagerte Prozesse. Beispielsweise, wenn es um die Untersuchung von Erprobungsdaten mit Hilfe mathematischer Analyseverfahren geht.

Jeder Prototyp generiert enorme Datenmengen – sie werden genutzt, um alle Fahrzeugfunktionen vor dem Produktionsstart zu prüfen. Je früher Fehler erkannt und korrigiert werden, desto geringer fällt der Erprobungsaufwand aus und die Qualität der Fahrzeuge vor dem Start der Serienproduktion wird signifikant erhöht. Intelligent kombinierte Analysetechnologien können diesen Ansatz auf ein neues Niveau heben und sowohl Automobilhersteller als auch Zulieferpartner frühzeitig wichtige Erkenntnisse über Prozesse und Produkte liefern – vorausgesetzt, die Fülle an Einzelinformationen wird richtig eingebunden und aufbereitet.

GIGATRONIK besitzt die erforderliche interdisziplinäre Kompetenz in der Fahrzeugentwicklung und in der IT. Ein Expertenteam realisiert Lösungen, die digitale Einzeldaten zu ganzheitlichen Früherkennungsbildern verbinden. Damit lassen sich Fehler bei Fahrzeugkomponenten schneller erkennen und Kosten erheblich minimieren. Mehr Informationen liefern unsere Data-Analytics-Spezialisten im Interview.

Vorteile

  1. Car Analytics mit optimaler Verbindung von Big Data, Business Analytics und Erfahrung
  2. Höhere Qualität in Forschung und Entwicklung durch intelligent kombinierte Analysemethoden
  3. Hoher Reifegrad durch Analysen entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  4. Zielgerichtetes und schnelles Aufspüren von wiederkehrenden Fehlern
  5. Konsequente und nachhaltige Qualitätssicherung durch das Einbeziehen aller Fakten

„An Big Data in der Entwicklung führt kein Weg vorbei“

Kurz-Interview mit Halidun Yüksel, Spezialist Big Data und Analytics, bei GIGATRONIK am Standort München

 

Halidun Yüksel
Spezialist Big Data und Analytics GIGATRONIK-Standort München
halidun.yueksel@no-spam-pleasegigatronik.com 

Wie profitiert die Automobilbranche von Car Analytics?

Ziel ist es, in Fahrzeugentwicklungsprojekten so früh wie möglich einen hohen Reifegrad zu erhalten. Je eher ein Fehler oder eine Unzuverlässigkeit bei einer Komponente erkannt wird, desto besser. Mit Car Analytics erhalten Hersteller neue Erkenntnisse entlang der gesamten automobilen Wertschöpfungskette. Das beginnt in der Erprobungsphase, in der GIGATRONIK große Datenströme mit Hilfe von Frameworks wie Hadoop auswertbar machen kann, und reicht bis hinein in den After Sales. Beispielsweise lassen sich durch diese Technologien Informationen aus Felddatenanalysen dazu verwenden, Qualitätsmängel bei Bauteilen gezielt aufzuspüren. Wenn nötig, können Rückrufaktionen früher, schneller und zielgerichteter durchgeführt werden. Von der Fahrzeugentwicklung bis zur generellen Qualitätssicherung besitzen wir für jedes Anwendungsszenario die Kompetenz, produzierte Daten in jeglicher Form aufzubereiten, Datenmodelle zu erstellen und Analyse-Applikationen aufzubauen. Mit diesem Know-how können wir Daten richtig interpretieren und Hersteller dabei unterstützen, Prozesse und Produkte zu optimieren. An Big Data in der Entwicklung führt kein Weg vorbei.


Welche Vorteile bringen die neuen Analysemethoden konkret?

Die aktuelle Fahrzeuggeneration liefert bereits jede Menge Daten, in Zukunft werden die Ströme noch wesentlich breiter und komplexer sein. Die Analysekapazität herkömmlicher Business-Intelligence-Werkzeuge stößt an ihre Grenzen und kann mit der Entwicklung der Datenmengen nicht mehr mithalten. Diese Lücke schließen wir mit Car Analytics. Über Tools wie QlikView und Tableau werten wir klassische Datenbanken und ERP-Systeme ebenso aus wie beispielsweise Sensordaten und Daten aus Big-Data-Ökosystemen. Diese Daten führen wir zu umfassenden Informationspools zusammen, kombinieren und reichern sie mit anderen Fakten an und fahren dann verschiedenste Analysen. Mit dieser Vorgehensweise stellen wir den OEMs Daten nicht nur schneller zur Verfügung, sondern vor allem in besserer Qualität – ein handfester Wettbewerbsvorteil.

»Die aktuelle Fahrzeuggeneration liefert bereits jede Menge Daten, in Zukunft werden die Ströme noch wesentlich breiter und komplexer sein. Die Analysekapazität herkömmlicher Business-Intelligence-Werkzeuge stößt an ihre Grenzen und kann nicht mehr mithalten.«

Halidun Yüksel


Wie sieht ein typisches Anwendungsszenario aus?

Unsere Grundlage ist ein Prozess-Sheet aus fachlichen Inhalten, gepaart mit Muster-Applikationen. Diese passen wir individuell an die Anforderungen unserer Kunden und ihrer speziellen Themen an. Neben der Beratung geht es vor allem um die konkrete Umsetzung, indem wir Analyse-Applikationen entwickeln. Die Daten, die den Herstellern ja prinzipiell zur Verfügung stehen, bereiten wir mit Analytics- und BI-Anwendungen sowie mit Data-Science-Methoden so auf, dass daraus wertschöpfende Erkenntnisse gezogen werden können, diese Erkenntnisse werden anschließend durch unsere E/E-Ingenieure auf Wirksamkeit geprüft. Das gelingt uns bei GIGATRONIK durch die Zusammenarbeit unserer IT-Spezialisten und unserer Ingenieure mit hoher Elektrik- und Elektronikkompetenz.