Embedded HMI-Systems

  • Vernetzung
  • Smart Experience
  • Smart Vehicle

Hebel am Lenkrad, Tasten in der Armlehne, Knöpfe auf der Mittelkonsole – im Autocockpit der Zukunft wird es das nicht mehr geben. Je vernetzter neue Fahrzeuggenerationen sind, desto intuitiver muss der Fahrer die zahlreichen Funktionen bedienen können. Die Parole heißt: Augen auf die Straße und Hände am Lenkrad – sie funktioniert aber nur, wenn sich Assistenzsysteme, Infotainment und Komforttechnik leicht und ablenkungsfrei handhaben lassen. Gefragt sind intuitive neue Bedienkonzepte, wie sie GIGATRONIK entwickelt.

Weg vom Knopf und hin zum berührungsempfindlichen Bildschirm – dieser unaufhaltsame Trend in der Autowelt setzt reichlich Know-how bei der Software- und Systementwicklung voraus. Denn Displays sind per se nicht intelligent und zeigen nur Informationen und Bedienoptionen an, die ihnen Steuerungsprogramme in der Bordelektronik vorgeben. Den erforderlichen Input können die Spezialisten von GIGATRONIK auf den Weg bringen. Sie erwecken die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine, die Human Machine Inferfaces (HMI), zum Leben. Mit Hilfe agiler Entwicklungsmethoden entstehen vorbildhafte Lösungen, die exakt auf die Einsatzszenarien in unterschiedlichen Modellen zugeschnitten sind. Verbreitung finden zum Beispiel Wischtechniken auf Touchpanels oder eine berührungslose Gestenerkennung. Gearbeitet aber wird auch an innovativen Head-up-Displays, die während der Fahrt kontextbezogene Informationen auf die Frontscheibe projizieren. Oder an der natürlichen Sprachsteuerung, die nicht mehr auf wenige vorgegebene Befehle limitiert ist. Mehr Informationen zu den aktuellen Embedded HMI-Entwicklungen finden Sie im folgenden Interview.

Vorteile

  1. Ganzheitliche Software- und Systementwicklung bis hin zu komplexen HMI-Lösungen
  2. Innovative Bedienkonzepte und UI-Design
  3. Jahrelange Erfahrung im Automobilbereich
  4. Know-how-Transfer auf andere Branchen

„Ein integriertes HMI-System optimiert den Lebenszyklus“

Kurzinterview mit Daniel Obrenovic, Software Engineer Mobile and HMI Development, bei GIGATRONIK am Standort Köln.

 

 

Daniel Obrenovic
Software Engineer Mobile and HMI Development
GIGATRONIK-Standort Köln
daniel.obrenovic@gigatronik.com

Wie bedienen wir in Zukunft unsere Autos?

Die klassischen Schaltelemente werden integrierten Displays weichen. Was zukünftig möglich ist, zeigen bereits heute außergewöhnliche Lösungen im Premium-Business-Segment. Hier ist beispielsweise eine von uns entwickelte Embedded-Systems-Plattform im Einsatz, über die verschiedene Geräte im Fahrzeug bedient werden. An jedem Sitz ist ein Touch Control Panel angebracht, über das Annehmlichkeiten wie Massagefunktion, Belüftung und Sitzposition einstellbar sind. Umgekehrt zeigt das Display auch konfigurierbare Statusbilder der Sitzfunktionen an. Das bedeutet nicht nur mehr Komfort, sondern hat weitere Vorteile. Ein integriertes HMI-System sieht chic aus, macht Funktionalitäten besser erlebbar als ein analoges Bedienelement und optimiert den Lebenszyklus eines Fahrzeugs, da es Update-fähig bleibt.


Wie unterstützen Sie Ihre Kunden in solchen Entwicklungsprojekten?

Wir begleiten Innovationen im automobilen Umfeld von der Software- und Systementwicklung bis hin zu komplexen HMI-Lösungen. Das beginnt in einer sehr frühen Projektphase mit der Spezifikation des Lasten-Pflichtenhefts, das wir bewusst sehr schlank halten. Auf dieser Basis führen wir Vor- und Umsetzbarkeitsstudien durch und implementieren erste Features. Bei User Interfaces und HMI liegt ein Schwerpunkt im Bereich Design und Corporate Identity. Deswegen ist in unseren Teams immer mindestens ein UI-Designer an Bord, um die jeweilige Software auf das Look-and-Feel der Auftraggeber anzupassen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vernetzung mit anderen Steuergeräten oder die Anbindung von Sensoren. Unsere Software ist zu hundert Prozent „made in Germany“ – wir schaffen daher auch schnell aufeinanderfolgende Releasezyklen und können unsere Auftraggeber in der gesamten Entwicklungsphase eng ins Geschehen einbinden.

»Ein integriertes HMI-System sieht chic aus, macht Funktionalitäten besser erlebbar als ein analoges Bedienelement und optimiert den Lebenszyklus eines Fahrzeugs, da es Update-fähig bleibt.«

Daniel Obrenovic


Welchen technischen Background bringen Sie und Ihre Teamkollegen mit?

Als unabhängiger Entwicklungspartner für Elektronik und Software beschäftigt sich GIGATRONIK in Köln seit Gründung des Standortes 2007 mit modellbasierter Applikations- und Basissoftware für Steuergeräte und Embedded Systems. Im Bereich Automotive haben wir eine langjährige, solide Erfahrung in der Vernetzung von Systemen und bei Anbindung von Kommunikationsschnittstellen. Dieses Fachwissen ist übertragbar auf andere Branchen und dafür setzen wir es auch aktiv ein. Denn Zukunftsthemen aus dem automobilen Kontext wie Gestensteuerung oder Gesichtserkennung sind übergreifend und gewinnen unter dem Stichwort Connected World in vielen anderen Industrien immer stärker an Bedeutung.