EFS unter neuer Führung

Führungswechsel bei der Elektronische Fahrwerksysteme GmbH (EFS). Wilhelm Schmitt übernimmt ab 1. Juli 2016 die Geschäftsführung des Joint Ventures von GIGATRONIK und der Audi Electronics Venture GmbH.


v. l. n. r.: Wilhelm Schmitt, Claus Blattner, Dr.-Ing. Edwin Tscheschlok

Zum 1. Juli 2016 übergibt Claus Blattner die Geschäftsführung an Wilhelm Schmitt. Der Manager war zuvor als Leiter Projektsteuerung/Strategiekonzepte Fahrwerk bei der AUDI AG tätig. Mit Schmitt kommt kein Unbekannter in die EFS-Familie. Schon in den Gründertagen des Unternehmens war er strategisch mit eingebunden. Claus Blattner kehrt zur AUDI AG zurück: Er wird als Projektleiter Fahrwerk innerhalb der Baureihe „C- und D-SUV (SportUtilityVehicle) und alle Elektrofahrzeuge auf der Hochbodenplattform“ die Fahrwerksumfänge verantworten.

Mit dem Wechsel zur EFS geht für Wilhelm Schmitt ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung: „Als Beteiligungsgesellschaft ist die EFS für Audi der Partner Nummer eins in der Fahrwerksentwicklung“, erklärt der gebürtige Aschaffenburger. „Unsere Hauptaufgabe ist es, Zukunftsthemen wie Digitalisierung, Elektrifizierung oder automatisiertes Fahren speziell für die Fahrwerksentwicklung zu interpretieren und gemeinsam mit Audi neue Technologien dafür zu entwickeln und umzusetzen.“

Seit 2007 war Wilhelm Schmitt bei der AUDI AG in der Fahrwerksentwicklung tätig: Als Leiter Projektsteuerung/Strategiekonzepte Fahrwerk verantwortete er insbesondere die Querschnittsfunktionen und die Strategieentwicklung. Darüber hinaus fungierte er als Leiter des Kompetenzmanagementkreises der Technischen Entwicklung (TE), er ist Mitglied im TE Strategiekreis und war Projektleiter bei diversen übergreifenden Veränderungsprojekten. Vor seiner Zeit bei Audi war Wilhelm Schmitt in unterschiedlichen leitenden Positionen bei der Volkswagen AG und Volkswagen Tochtergesellschaften tätig, 2001 bis 2007 als Leiter Managementberatung, Marketing und Vertrieb und Standortverantwortlicher für die Niederlassungen in Dresden, Poznán und Polkowice der Volkswagen Bildungsinstitut GmbH.

Die Elektronische Fahrwerksysteme GmbH (EFS) ist ein Joint Venture der GIGATRONIK-Gruppe und der Audi Electronics Venture GmbH (AEV). Als Entwicklungspartner der AUDI AG und des VW-Konzerns entwickelt das Unternehmen System-Software für innovative Fahrwerkelektronik, wie Stabilitäts- und Fahrerassistenzsysteme oder Systeme für pilotiertes Fahren, und sorgt für deren Integration ins Fahrzeug. Ziel der EFS ist es, sowohl die gegebenen Anforderungen der Fahrzeug- und AUTOSAR-Architekturen zu erfüllen, als auch innovative Funktionen in kurzer Zeit und hoher Qualität für ihre Kunden lebendig werden zu lassen. Die EFS hat ihren Hauptsitz im Innovations- und Entwicklungszentrum Gaimersheim (IEZ), das als gemeinsamer Firmensitz von GIGATRONIK und EFS genutzt wird. Zusammen mit einem weiteren Standort in Wolfsburg beschäftigt die EFS über 300 Mitarbeiter.

Kristin Boegner
Unternehmenskommunikation

kristin.boegner@no-spam-pleasegigatronik.com